Film: The Edge of Joy

The Edge of Joy

Inhalt/Hintergrund des Films: Der Dokumentarfilm „The Edge of Joy“ („Die Grenze der Freude“) begleitet nigerianische Ärzte, Hebammen und Familien die an vorderster Front der Gesundheitsfürsorge für Mütter. Der Film zeichnet ein Bild von Geburten, Todesfällen und glücklichem Überleben auf einer Entbindungsstation in Kano State im Norden Nigerias. Jedes Jahr sterben über 36.000 nigerianische Frauen während der Schwangerschaft und Geburt, hauptsächlich, weil es an Angeboten für Familienplanung und überlebenswichtigen Bluttransfusionen fehlt.

Über die Filmmacherin: Dawn Sinclair Shapiro startete ihre Journalismus-Karriere beim preisgekrönten Nachrichtenmagazin CBS News Sunday Morning. Sie arbeitete als Produzentin, Autorin und Online-Redakteurin für Tribune Broadcasting, CNBC, MSNBC, Dateline NBC und Chicago Public Radio. Ihren Film „The Edge of Joy“ über Müttersterblichkeit in Nigeria lobte das Global Health Magazin als „augenöffnend“.

Verbindung zum Rotary Müttergesundheitsprojekt: Während der Dreharbeiten des Dokumentarfilms erfuhr Dawn von einem Rotary Projekt im Umkreis, das genau die Probleme und Ursachen bekämpft, die sie mit Bildern einzufangen versuchte. So entstand eine direkte Verbindung zwischen Rotary und dem Film, die dazu beitrug, die nötige Aufmerksamkeit auf diese Missstände zu lenken und effektive Lösungsmöglichkeiten anzubieten.

Dawn stellte uns eine 15-minütige Zusammenfassung ihrer 45 Minuten dauernden Dokumentation zusammen. Darin wird auch auf das Müttergesundheitsprojekt verwiesen, welches von RFPD initiiert und von zahlreichen Rotary Clubs in Nigeria, Deutschland und Österreich unterstützt wurde. Dieser Film eignet sich bestens zur Vorführung bei Rotary Meetings und Distriktveranstaltungen, um so das Bewusstsein für Rotarys wichtigen Schwerpunktbereich „Gesundheit von Mutter und Kind“ zu erhöhen.

Gerne stellen wir Ihnen eine hochauflösende Kopie des Films zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach!

Der vollständige Dokumentarfilm dauert 45 Minuten und kann online bei VIEWCHANGE angesehen werden.